Yu Mi Lee

Yu Mi Lee

Yu Mi Lee

"Die Sprache "Musik" ist der Spiegel der Seele und meine Interpretationen leben von der tiefen Seelenverwandtschaft zu den einzelnen Werken", so beschrieb Yu Mi Lee in einem Interview ihr eigenes Spiel. Da wundert es nicht, dass Presse und Publikum sich einig sind: „Lees Spiel berührt zutiefst!".
Yu Mi Lee schloss an der renommierten Hochschule für Musik in Hannover ihr Konzertexamen ab und gewann schon während der Studienzeit viele Preise und Auszeichnungen. Lee konzertiert inzwischen weltweit als Solistin und mit Orchester. Im Jahr 2015 wurde sie in die USA eingeladen, um dort bei der 125.Jubiläumszeremonie der amerikanischen Nationalflagge vor dem Upper House Ohio ein Gastspiel zu geben. Außerdem trat sie in Rumänien bei dem Jubiläumskonzert anlässlich der 25 Jahre währenden Beziehungen zwischen Korea und Rumänien auf.

"Weltklassik am Klavier - virtuose Melodien und beliebte Schätze!"
Dumka ist eine Gattung von Volksliedern. Während des 19. Jahrhunderts begannen slawische Komponisten damit, die Dumka als eine klassische Form für kleine lyrische Kompositionen zu nutzen. Tchaikovskys Dumka wurde 1886 geschrieben und mit dem Titel "Scéne rustique russe“ veröffentlicht.
Rachmaninoffs six moments musicaux wurden beschrieben als "echte Konzertstücke, die am besten auf der Bühne mit dem Konzertflügel präsentiert werden“. Obwohl er diese Stücke aus einem finanziellen Grund geschrieben hat, erklärte Rachmaninoff, "das entspringt meinem Herzen!“
Chopin komponierte seine Fantasie im Jahr 1841. Die Fantasie ist eines von Chopins größten Meisterwerken. Die ungarischen Rhapsodien von Liszt basieren auf Volksthemen. Wegen ihrer attraktiven Melodien und ihrer Virtuosität sind sie sehr beliebt und bekannt.

mehr Informationen

zurück