Sommerkonzerte unplugged auf schloss eulenbroich

Die Saitenklänge-konzertreihe in rösrath

Sommerkonzerte 2021

Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder zu den Saitenklängen Sommerkonzerte unplugged nach Schloss Eulenbroich einzuladen! Im sechsten Jahr im Folge wird Schloss Eulenbroich wieder Heimat für Singer & Songwriter - ganz getreut dem Motto hand made music hautnah!

Besucher dürfen sich wieder auf fünf tolle Abend vor traumhafter Schlosskulisse freuen. Von Juni bis September erwarten euch fünf Musiker/Bands auf der Bühne des Schloss Eulenbroichs.

Anders als in den vergangene Jahren finden die Konzerte nicht im 14 Tage Rhythmus statt sondern wurden außerhalb der Sommerferien durchgeführt. Die genauen Termine findet Sie unten. 

In diesem Jahr fungiert nicht mehr die Brücke der Bildungswerkstatt/Schlosshof als Bühne für Singer & Songwriter sondern lädt die Schlosswiese des Schloss Eulenbroich zum Musikvergnügen mit Biergartenstimmung ein.

So läuft die Reihe in diesem Jahr auch unter dem Motto „Picknick-Konzert“. Wie gewohnt stellen wir Sitzgelegenheiten in Form von Bierzeltgarnituren zur Verfügung. Gäste dürfen aber auch gerne eine eigen Picknick-Decke mitbringen und gemütlich auf der Schlosswiese platznehmen.

Ebenfalls gilt, dass Speisen und Getränke von Besuchern selbst mitgebracht werden können. Wer hier drauf verzichten möchte, kann an der Theke vor Ort Getränke kaufen oder sich bei Marlene’s Café & Restaurant etwas zu essen bestellen

Bei Regen muss die Veranstaltung leider abgesagt werden. Eine Verlegung in die Bildungswerkstatt ist dieses Jahr aufgrund der aktuellen Hygienebestimmung nicht möglich. Wir empfehlen unseren Gästen unsere Homepage und Social-Media-Seiten zu prüfen. Hier geben wir evtl. Absagen unmittelbar bekannt.

Wie gewohnt ist der Eintritt frei.  Für das leibliche Wohl wird wenn möglich gesorgt.

Einlass ist ab 18.30 Uhr. Beginn der Konzerte ist um 19.30 Uhr.
Anmeldungen und Reservierungen können telefonisch unter 02205-9010090 oder via info@schloss-eulenbroich.de abgegeben werden


Datenschutzhinweis:

Der/Die Besucher/in nimmt Kenntnis davon, dass Bild- und Tonaufnahmen von Seiten des Veranstalters jederzeit gemacht werden können und genehmigt dies mit Kauf der Eintrittskarte. Er/Sie genehmigt ebenfalls, diese Bildaufnahmen über das Internet, Druckerzeugnisse sowie andere Kommunikationswege wahrnehmbar zu machen.

17. Juni 2021
19.30 UHr 
Mathew James White

Wem die Musik von SYML, Vance Joy und George Esra gefällt, wird sicher auch Mathew James White zu schätzen wissen. Der gebürtige Neuseeländer und mittlerweile seit Jahren in Berlin ansässige Musiker wird aufgrund seines Repertoires voller eingängig chilliger und mitunter auch rockiger Melodien oft mit den genannten Größen des Musikbusiness verglichen.

Seine Musik kann am besten als “Kiwi, dream, folk” beschrieben werden. Er befindet sich auf ständiger Europa-Tour und hat dabei über die Jahre eine starke und immer weiter steigende Fangemeinde aufgebaut – oft spielt er vor ausverkauftem Haus. Mathew hat beim Blue Balls Festival 2017 in Luzern gespielt, neben Stars wie Davis Gray, Peter Doherty & Jose Gonzalez.

Einige Hinweise zur Corona-konformen Durchführung: 

Die Reihe wird in diesem Jahr auf der Schlosswiese durchgeführt.

Bitte beachten Sie, dass bei schlechtem Wetter die Veranstaltung ausfallen muss. Aufgrund der Corona-Vorgaben können wir nicht, wie sonst üblich, nach drinnen ausweichen. Sollte es zu einem Ausfall kommen, informieren wir Sie.

Bitte beachten Sie auch, dass wir bei der Veranstaltung auf Mindestabstände verzichten werden und Sie daher einen Negativ-Nachweis, der nicht älter als 48h ist oder alternativ einen Nachweis über die vollständige Impfung oder Genesung, vorlegen müssen.

Wir werden die Daten im Rahmen der besonderen Rückverfolgung aufnehmen. Es kann daher sein, dass Sie am Eingang etwas warten müssen. Bitte halten Sie Abstand. Wir bitten um Verständnis.

Die Reihe wird als Picknick-Konzert durchgeführt. Sie dürfen eigenen Getränke und Speisen mitbringen – können aber auch Getränke vor Ort kaufen. Gerne können Sie auch eine eigene Picknickecke mitbringen und hier Platz nehmen.

Der Eintritt ist frei. Ein Obolus für den Künstler wird gern gesehen. Getränke und Speisen dürfen mitgebracht werden. 

Veranstaltungsort: Schlosswiese des Schloss Eulenbroich (Open-Air)

www.mathewjameswhite.com

1. Juli 2021
19.30 UHr
SOphia Wahnschaffe 

Wahnschaffe denkt groß. Die Kölner Musikerin hat zum Angriff gegen den konventionellen Deutschpop geblasen. Sie will keine Sängerin sein, die bloß hübsch lächelt und das Musizieren ihren männlichen Kollegen überlässt. Sie ist Vollblut-Songwriterin, die mühelos ihre Band und auch mal einen kompletten Chor dirigiert.

Mit ihrem souligen Pop reiht sie sich ein in die Riege großartiger Künstlerinnen, die gerade dabei sind, die immer noch weitestgehend männlich geprägte Popmusikszene zu revolutionieren. Und dieses Unterfangen scheint Momentum zu haben. Es ist kein Kampf gegen phallische Windmühlen mehr, Sophia trifft den Puls der Zeit: Wer ihre Songs hört, denkt zu Recht an Wallis Bird, an Mine, an Sophie Hunger, ja, sogar an die übergroße Billy Eilish.

Filigrane Gitarrenarbeit und charakterstarker Gesang werden mit ausgefeilten Synthie-Arrangements und jener interessanten Mischung aus Beats und organischer Percussion komplementiert, die gerade den Horizont zeitgenössischen Pops erweitert. Wahnschaffes Texte sind persönlich und ehrlich ohne befindlich, charakterstark und beherzt ohne großspurig zu sein.

Die Single „Courage“ der nun erscheinenden EP ist deshalb auch als programmatisch für ihr kreatives Schaffen zu verstehen. Es geht um Mut zur Lücke, um Empowerment und um Selbstbehauptung gegen gesellschaftliche Zuschreibungen.

Einige Hinweise zur Corona-konformen Durchführung:

Die Reihe wird in diesem Jahr auf der Schlosswiese durchgeführt.

Bitte beachten Sie, dass bei schlechtem Wetter die Veranstaltung ausfallen muss. Aufgrund der Corona-Vorgaben können wir nicht, wie sonst üblich, nach drinnen ausweichen. Sollte es zu einem Ausfall kommen, informieren wir Sie.

Bitte beachten Sie auch, dass wir bei der Veranstaltung auf Mindestabstände verzichten werden und Sie daher einen Negativ-Nachweis, der nicht älter als 48h ist oder alternativ einen Nachweis über die vollständige Impfung oder Genesung, vorlegen müssen.

Wir werden die Daten im Rahmen der besonderen Rückverfolgung aufnehmen. Es kann daher sein, dass Sie am Eingang etwas warten müssen. Bitte halten Sie Abstand. Wir bitten um Verständnis.

Die Reihe wird als Picknick-Konzert durchgeführt. Sie dürfen eigenen Getränke und Speisen mitbringen – können aber auch Getränke vor Ort kaufen. Gerne können Sie auch eine eigene Picknickecke mitbringen und hier Platz nehmen.

Der Eintritt ist frei. Ein Obolus für den Künstler wird gern gesehen. Getränke und Speisen dürfen mitgebracht werden.

Veranstaltungsort: Schlosswiese des Schloss Eulenbroich (Open-Air)

www.wahnschaffemusik.de

19. August 2021
19.30 Uhr 
Uncle Remus Duo

Eine wunderbare Mischung aus Blues, Rock und Soul bringen Uncle Remus auf die Bühne, und das, obwohl die fünf Musiker nicht aus dem Mississippi Delta, sondern aus dem Rheinland kommen. Einflüsse von John Mayer, Steely Dan und Stevie Ray Vaughan sind unüberhörbar in den eigenen Songs der Band.

Sänger Jeffrey Amankwa, der als Straßenmusiker begann, war schon mit Bobby McFerrin und Xaver Fischer (ehemals Birth Control) und als Sänger der Kai Strauß Band auf Tour. Als Keyboarder und Pianist hat Tom Plötzer sich einen Namen gemacht, er spielte bei Musicalproduktionen wie Starlight Express und Bodyguard und ist festes Bandmitglied bei Bröselmaschine und der Peter Bursch All Star Band. Frank Herbort, dessen Wurzeln in der Rock- und Popmusik der 70er und 80er liegen, ist derzeit fester Sideman bei Joel Brandenstein. Schlagzeuger Sven Hansen ist Mitglied der Joseph Parsons Band, Livedrummer bei Eko Fresh und den Goodfellas. Sein Repertoire reicht von Rock über Hip Hop bis Jazz. Gemeinsam mit dem fantastisch spielenden und singenden Bassisten Simon Cohnitz legen die beiden als Rythmussektion das Fundament.

Uncle Remus übertragen den Spaß an der eigenen Musik mühelos auf ihr Publikum. Live als auch auf ihrem Debütalbum, das durchwegs gute Kritiken einheimsen
konnte.

Der Eintritt ist frei. Ein Obolus für den Künstler wird gern gesehen. Getränke und Speisen dürfen mitgebracht werden.

Veranstaltungsort: Schlosswiese des Schloss Eulenbroich (Open-Air)

www.uncleremus.de

9. September 2021
19.30 Uhr
Stereo Naked

Stereo Naked, ein Kontrabass, ein Banjo, Harmoniegesang. Und dann die Rastlosigkeit und dann das Herz. Julia Zech und Pierce Black sind ständig unterwegs, was sie seit dem Erscheinen ihre Debuts "Roadkill Highway" an Auftritten gespielt haben, gleicht einem Marathon. Ihre Musik, eine Mischung aus Folk und Indie, bei der mädchenhafter Charme aus dunklem Zynismus prallen und jodelnde Oden an die Liebe auf nicht mehr weiterwissen.

Jeder Song ist eine kleine handgeformte Geschichte, die sich nie in Phrasen verliert, an der man klebt, für drei Minuten oder noch viel länger. Was Stereo Naked schaffen, ist ihre gemeinsame Leidenschaft, nämlich den Bluegrass aus seiner Nische zu holen und ihn mit gefühlsgenauem Songwriting unprätentiös, aber prägnant und berührend für ein breites Publikum zu verwerten.

Was die Beiden da machen hat kein Kalkül, das hüpft aus der einen Brust raus und in die nächste rein. Ohne Filter. Eben genau wie die Beiden sind und klingen.

Der Eintritt ist frei. Ein Obolus für den Künstler wird gern gesehen. Getränke und Speisen dürfen mitgebracht werden.

Veranstaltungsort: Schlosswiese des Schloss Eulenbroich (Open-Air)

23. September 2021
19.30 Uhr
Tim McMilian & RAchel Snow 

Tim McMillan aus Melbourne, Australien, ist ein abtrünniger Durchschnittsbürger und ein ganz und gar einzigartiger Musiker. Er präsentiert seine virtuosen akustischen Fähigkeiten in nahezu athletischen Gitarrenkniffen und einem scharfsinnigen und melodischen Songwriting. Musiker werden gerne einem bestimmten Genre zugeordnet. In einer Schublade verstaut und bei Bedarf wieder herausgeholt. Doch für Tim McMillan passt keine Schublade. Er ist überall und doch nirgendwo einzuordnen. Tim McMillan vereint eine Vielzahl von Stilen: Folk, Jazz, Klassik, Blues und eine gesunde Prise Heavy Metal beeinflussen seine Musik. Der Gitarrist versteht es nicht nur, die Genre-Grenzen zu sprengen. Er ist auf seinem Instrument ein Virtuose, ein Ausnahmekönner.

Mit der hochtalentierten Violinistin Rachel Snow verbindet das Duo eine unverwechselbare Mischung aus musikalischen Stilen wie Fingerstyle-Gitarre, Celtic Rock, Folk, Metal & Jazz. Tim und Rachels Shows sind mit urkomischen Lebensgeschichten im australischen Busch, athletischen Gitarren Stunts und melodischem Songwriting gefüllt.

Der Eintritt ist frei. Ein Obolus für den Künstler wird gern gesehen. Getränke und Speisen dürfen mitgebracht werden. 

Veranstaltungsort: Schlosswiese des Schloss Eulenbroich (Open-Air)

www.timmcmilian.net

Unser Newsletter: