Rösrather Schlossfest

Alljährlich veranstaltet die Schloss Eulenbroich gGmbH Ende Mai/ Anfang Juni das Rösrather Schlossfest auf Schloss Eulenbroich. Das Open-Air-Festvial auf dem Schlosshof lädt an verschiedenen Veranstaltungstagen zu einem Kulturprogramm für Jung und Alt ein.

7. Rösrather Schlossfest 2023

Jürgen Becker
Die Ursache liegt in der Zukunft 
Freitag, 2. Juni 2023
Einlass ab 19 Uhr | Beginn 20 Uhr

Den Auftakt zum Rösrather Schlossfest 2023 gibt Kabarettist Jürgen Becker am Freitag, den 2. Juni 2023 mit seinem aktuellen Programm "Die Ursache liegt in der Zukunft".

Wir Menschen haben gar nichts gegen die Zukunft. Die Ungewissheit würde uns gar nichts ausmachen, wenn wir nur wüssten, dass es gut ausgeht.
Wer weiß, wie heiß der nächste Sommer wird? Ob wir uns durch die Kriegsgefahr abends vor dem Fernseher Lothar Wieler und Karl Lauterbach zurückwünschen? Ob wir nach dem Tod in den Himmel kommen? Wie hoch dort die Nebenkostenabrechnung sein wird? Jürgen Becker weiß es leider auch nicht. Aber er nimmt uns an die Hand, zeigt, dass früher auch nicht alles Gold war und dass die Zukunft schöner wird, wenn wir schon heute darüber lachen. Am Ende geht man nach Hause und denkt: Da geht noch was!

Der Abend findet im Rahmen des "Ehrenamtsfestes" der Bürgerstiftung / engagiertenstadt Rösrath statt.

Einlass ist ab 19 Uhr. Beginn ist um 20 Uhr. Tickets gibt es im VVK zum Preis von 22,40 € und an der Abendkasse zum Preis von 25,00 €. Infos und Ticketbestellungen unter www.schloss-eulenbroich.de / info@schloss-eulenbroich.de / 02205-9010090.

Kölsche Sommernacht 
mit Lupo | Kuhl un de Gäng | Müller & Band
Samstag, 3. Juni 2023
Einlass ab 18 Uhr | Beginn um 19 Uhr

Zur "Kölschen Sommernacht" lädt die Grosse Rösrather Karnevals-Gesellschaft 1970 e.V. gemeinsam mit der Schloss Eulenbroich gGmbH am Samstag, den 3. Juni 2023 ein. Mit dabei sind Lupo, Kuhl un de Gäng sowie Müller & Band. 

Lupo (21 Uhr)

Die Jungs von Lupo sind alle Söhne der Stadt Köln und somit von Kindesbeinen an mit den Kölschen Tön groß geworden. Schon früh lernen sie sich über diverse Musikprojekte und in der Schule kennen, bis sie schließlich das erste mal gemeinsam als Karnevals-Schulband Musik machen und einige Jahre in Folge bei den Schull- und Veedelszöch für gute Stimmung sorgen. Aus diesem Projekt heraus entsteht schließlich die Idee, eigene Musik auf Kölsch zu schreiben, sodass die Jungs im Alter von 17-18 Jahren 2011 die Band „Lupo“ gründen.
Lupo sind Pedro Schädel an der Gitarre, Alexander Lemke an Bass und Posaune, Andreas Wandscheer Genehr am Schlagzeug, Benni Landmann an Keyboard und Geige und Kai Mathias als Sänger und Frontmann.

Weitere Infos unter https://lupo-koelle.de/

Kuhl un de Gäng (20 Uhr)

Vier Männer stehen auf Drops. Und dass es hier nicht um bunte Süßwaren geht, weiß jeder, der einmal mit Kuhl un de Gäng eskaliert ist.

EDM vom feinsten und zwar Live, das macht diese neu erfundene Band zu einem Unikat in der Musiklandschaft. Ob in Köln, im GÄNGLAND, in der ganzen Republik oder darüber hinaus, volle Energie, Strobo und Ekstase! Kompromisslos geradeaus hat die GÄNG sich auf die Fahne geschrieben, denn “Wenn wir feiern, dann feiern wir hart”!

Weitere Infos unter https://www.kuhl-gaeng.de/

Müller & Band (19 Uhr)

MÜLLER, geboren 1971 mit dem Vornamen Michael, ist DIE neue Rockstimme Kölns. Schon im Alter von 12 Jahren stand er auf den Bühnen des Karnevals, imitierte mit einem Kumpel das Colonia Duett und kam so schon früh mit der Musikalität der "Kölschen Sproch" in Berührung. Er lernte aber, wie es sich gehört, erst etwas Solides – nämlich Gas- und Wasserinstallateur – und schlug eine Laufbahn im öffentlichen Dienst ein. Heute ist er von Beruf Feuerwehrmann. 

In seiner Freizeit jedoch blieb die Musik die große Leidenschaft: MÜLLER erlernte mehrere Instrumente und wurde Gitarrist und Background-Sänger in verschiedenen Bands. Als einmal der Frontsänger einer dieser Bands ausfiel und MÜLLER die Position übernehmen musste, wurden die Weichen für eine Solokarriere gestellt.

Bei einem Auftritt im WDR-Sendesaal 2018 wurden die Musikproduzenten Thomas Brück und Johan Daansen auf die ausdrucksstarke Stimme des Sängers aufmerksam und nahmen ihn unter Vertrag.

MÜLLER steht für kölsche Werte: Für Gemeinschaftssinn, Heimatverbundenheit und Respekt ebenso wie für moderne Werte wie kulturelle Vielfalt und Weltoffenheit.

Weitere Infos unter https://muellerei.koeln/

Einlass ist ab 18 Uhr. Beginn ist um 19 Uhr. Tickets gibt es im VVK zum Preis von 27,80 € und an der Abendkasse zum Preis von 30,00 €. Infos und Ticketbestellungen unter www.schloss-eulenbroich.de / info@schloss-eulenbroich.de / 02205-9010090.

Das NEINhorn 
Kindertheater mit dem JTB
Sonntag, 4. Juni 2023
14.30 Uhr | 45 Minuten | ab 4 Jahren
Geschlossene Veranstaltung | Kein freier Verkauf

Dem Abschluss zum Rösrather Schlossfest gibt das Junge Theater Bonn mit dem Stück "Das NEINhorn". Bei der Veranstaltung handelt es sich um den Nachholtermin der Lions-Jubiläumsveranstaltung. Die Eintrittskarten aus 2022 behalten nicht ihre Gültigkeit. An die Kitas im Rösrather Stadtgebiet werden neue Tickets rausgegeben. 

Im Herzwald kommt ein kleines, schnickeldischnuckeliges Einhorn zur Welt. Aber obwohl alle ganz lilalieb zu ihm sind und es ständig mit gezuckertem Glücksklee füttern, benimmt sich das Tierchen ganz und gar nicht einhornmäßig. Es sagt einfach immer Nein, sodass seine Familie es bald nur noch NEINhorn nennt. Eines Tages bricht das NEINhorn aus seiner Zuckerwattewelt aus. Es trifft den WASBären, einen Waschbären, der nicht zuhören will, den NaHUND, dem echt alles schnuppe ist, und dann die KönigsDOCHter, eine Prinzessin, die immer Widerworte gibt. Die vier sind ein ziemlich gutes Team. Denn sogar bockig sein macht zusammen viel mehr Spaß!

Das NEINhorn von Marc-Uwe Kling und Astrid Henn begeistert seit 2019 Kinder und ihre Eltern, eigentlich Leser*innen jeden Alters, und steht ganz vorne auf allen Kinderbuch-Bestsellerlisten. “Das wird ein Klassiker”, schrieb DER SPIEGEL voller Begeisterung schon kurz nach der Veröffentlichung. Marc-Uwe Kling, der spätestens seit den Känguru-Chroniken als Autor Kultstatus genießt, hat ein lustiges, freches Kinderbuch über ein Einhorn geschrieben, das aus seiner Zuckerwattewelt ausbricht und fortan nur noch tut, was es will.

Einlass ist ab 14 Uhr. Beginn ist um 14.30 Uhr. es handelt sich um eine geschlossene Veranstaltung ohne freien Verkauf! Infos unter www.schloss-eulenbroich.de / info@schloss-eulenbroich.de / 02205-9010090.

Rückblick Rösrather Schlossfeste: