© Fotograf Löffelsender

Rösrather Schlossfest

Datenschutzhinweis:

Der/Die Teilnehmer/in bzw. Karteninhaber/in nimmt Kenntnis davon, dass Bild- und Tonaufnahmen von Seiten des Veranstalters jederzeit gemacht werden können und genehmigt dies mit Kauf der Eintrittskarte. Er/Sie genehmigt ebenfalls, diese Bildaufnahmen über das Internet, Druckerzeugnisse sowie andere Kommunikationswege wahrnehmbar zu machen.

3. Rösrather Schlossfest 2019

Die gemeinnützige Schloss Eulenbroich GmbH präsentiert vom 24. Mai 2019 bis zum 26. Mai 2019 das 4. Rösrather Schlossfest auf Schloss Eulenbroich in Rösrath bei Köln! „Vorhang auf und Bühne frei!“ heißt es mit Auftritten von Pawel Popolski, Tommy Engel und den Bayer Philharmonikern.

Pawel Popolski
Ausser der Rand und der Band
Freitag, 24. Mai 2019

In der neuen Popolski-Wohnzimmershow präsentiert Pawel Popolski weitere Sensationen aus der Welt der Popmusik. Wie Opa Popolski bei einem Gürkchenfrühstück mit einem Pfefferstreuer, zwei Paprikaschoten und einem gekochten Ei den Technobeat erfand. Oder warum der Reggae in Wahrheit nur eine Polka auf halber Geschwindigkeit ist.
Er lüftet das Geheimnis um das wichtigste Instrument der Popgeschichte und erzählt die Geschichte vom uralten polnischen Volk der Mayek, die nicht nur die Pyramiden erfanden, sondern auch die größte Katastrophe der Popmusik vorhersahen: Dieter Bohlen.

Dorota Popolski öffnet erstmals ihr privates Fotoalbum und enthüllt die lange Liste ihrer spektakulärsten Liebeskatastrophen. Vom polnischen Stehgeiger David Garretski über Justin Biberek bis hin zu Prominenten aus Film, Fernsehen und Politik ist alles vertreten, was Rang und Namen hat. Sie singt das schönste Liebeslied der Popgeschichte: "Polka was my First Love and it will be my last..." Und natürlich wird wieder mit dem gesamten Publikum Wodka getrunken. In jedem Fall geht wieder "der Post ab durch der Decke!"

Einlass ist ab 19.00 Uhr, Beginn ist um 20 Uhr. Tickets gibt es im Vorverkauf zum Preis von 22,50 € und an der Abendkasse zum Preis von 25,00 €. Die Veranstaltung ist bestuhlt und findet Open-Air statt.

Kölscher Abend mit Tommy Engel
Präsentiert vom Kulturverein Schloss Eulenbroich e.V.
Samstag, den 25. Mai 2019

Mit seinem Album „Dat Kölsche Songbook“ hat Tommy Engel offensichtlich einen Nerv getroffen. Das zeigen die begeisterten Kritiken und Kommentare zur Platte und vor allem zur gleichnamigen Tournee. Unter dem Titel „Dat Kölsche Songbook“ hat er bekannte Kölner Lieder (und einen Welthit) neu eingespielt und dabei in ein völlig anderes musikalisches Gewand gekleidet. Wie ehemals das „Great American Songbook“ in den USA versammelt „Dat Kölsche Songbook“ Klassiker seiner Zeit und die einflussreichsten Kölschen Liedermacher.

Einlass ist ab 18.00 Uhr, Beginn ist um 19.30 Uhr. Tickets gibt es zum Preis von 33,50 €. Die Veranstaltung ist bestuhlt und findet Open-Air statt.

Bayer Philharmoniker
Sommerkonzert
Mozart, Schubert, Beethoven, Smetana, Grieg
Sonntag, den 26. Mai 2019


Zu ihrem Debüt beim Rösrather Schlossfest auf Schloss Eulenbroich präsentieren die Bayer Philharmoniker einen bunten Querschnitt ihres vielseitigen Repertoires. Von der Wiener Klassik bis zu den Superhits der Unterhaltungsmusik bietet das Orchester unter seinem Chefdirigenten Bernhard Steiner populäre Titel wie Schuberts berühmte „Unvollendete“, die „Moldau" von Friedrich Smetana, Bizets Suite aus seiner Oper „Carmen“ und z.B. Leroy Andersons „Fiddle Faddle“ und Libertango von Astor Piazzolla. Solist des Konzertes ist der Konzertmeister der Bayer Philharmoniker, Martin Haunhorst, der Beethovens berühmte Violinromanze spielen wird. Die Bayer Philharmoniker sind ein Sinfonieorchester mit einer mehr als 100 Jahren alten Tradition.1904 als „Sinfonieorchester der Farbenfabrik Bayer“ gegründet, ist das Ensemble heute ein eigenständiger Verein. Die Schloss Eulenbroich GmbH freut sich die Philharmoniker vor traumhafter Schlosskulisse begrüßen zu dürfen.

Dirigent Bernhard Steiner
Bernhard Steiner wurde in Wien geboren und studierte an der Wiener Musikhochschule Orchester- und Chordirigieren, Tonsatz, Schulmusik und Gesangspädagogik, Noch während des Studiums wurde er Kapellmeister bei den Wiener Sängerknaben. In Deutschland dirigierte Bernhard Steiner bisher die Nordwestdeutsche Philharmonie Herford, die Bergischen Symphoniker, die Neue Philharmonie Westfalen, die Philharmonie Südwestfalen, die Jenaer Philharmonie, das WDR-Rundfunkorchester und den WDR Rundfunkchor, die Hamburger Symphoniker uvm. Von 2008 bis 2012 war Bernhard Steiner 1. Kapellmeister und stellvertretender Generalmusikdirektor am Theater Hagen. 2012 gastierte er am Stadttheater Bern mit einigen Aufführungen von „Cosí fan tutte“ und dirigierte eine konzertante Aufführung von Rossinis „Guillaume Tell“ in der Kölner Philharmonie. Im 2010 gab Bernhard Steiner sein Debüt in China mit Konzerten in Shanghai und Peking mit dem Radio-Sinfonieorchester Peking und wurde daraufhin für eine China Tournee mit den Berliner Symphonikern eingeladen. Bernhard Steiner war von 2006 bis 2008 Lehrbeauftragter für Dirigieren/Chorleitung an der Folkwang Universität in Essen und war von 2006 bis 2013 künstlerischer Leiter der „Koblenzer Mendelssohntage“. 2011 wurde Bernhard Steiner zum Chefdirigenten der Bayer - Philharmoniker Leverkusen ernannt.

Solist Martin Haunhorst
Martin Haunhorst stammt aus Ostwestfalen. Nach erstem Studium der Kirchenmusik schlossen sich ein Violinstudium bei Prof. Ludwig Müller-Gronau in Detmold und Kammermusik bei Prof. Wilhelm Isselmann an. Als Violinsolist trat Martin Haunhorst mit verschiedenen Orchestern im In und Ausland auf. Nach mehreren Jahren Lehrassistenz an der Musikhochschule Detmold wurde er 1983 koordinierter 1. Konzertmeister der „Neuen Philharmonie Westfalen“, seit 1999 ist er als Konzertmeister bei den Bergischen Sinfonikern tätig. Seit Oktober 2013 ist Martin Haunhorst zusätzlich als Konzertmeister der „Bayer-Philharmoniker“ zu hören. Die Kammermusik nimmt in seiner beruflichen Tätigkeit einen breiten Raum ein, was sich auch in seiner Mitwirkung in einer Vielzahl von Kammerensembles widerspiegelt. In 2015 spielte Martin Haunhorst die Uraufführung des Melles Double concertino für Violine, Viola und Orchester mit dem Kölner Kammerorchester unter Christoph Poppen auf CD ein, seit 2016 ist er regelmäßig als Dirigent in Rotterdam (De Doelen) und in diesem Jahr auch in den USA (Washington, Baltimore und San Diego) zu erleben.

Einlass ist ab 16.00 Uhr, Beginn ist um 17.00 Uhr. Kinder bis 14 Jahren zahlen 5,00 €. Erwachsene zahlen 20,00 €. Die Veranstaltung ist bestuhlt und findet Open-Air statt. Bei schlechten Wetterbedingungen kann es zu einem Ausfall des Konzertes kommen. Die Eintrittskarten werden bei Ausfall der Veranstaltung erstattet. Bitte prüfen Sie hierzu die Homepage der Schloss Eulenbroich GmbH.

Weitere Informationen und Tickets gibt es bei der Schloss Eulenbroich GmbH telefonisch unter 02205-9010090 oder unter www.schloss-eulenbroich.de/ www.ztix.de / http://www.kulturverein-schloss-eulenbroich.de/


Mit freundlicher Unterstützung der VR Bank Bergisch Gladbach-Leverkusen, der Kreissparkasse Köln und der Stadtwerke Rösrath - Energie GmbH.
Schloss Eulenbroich

Schlosshof des Schloss Eulenbroich

Zum Eulenbroicher Auel 19
51503 Rösrath